Allgemeine Geschäftsbedingungen
von ON FILM LAB

Diese Bedingungen gelten für alle auf unserer Website www.onfilmlab.de angebotenen Waren und Dienstleistungen und den geschlossenen Verträge zwischen uns (nachfolgenden auch „Anbieter“), der 

ON FILM LAB
Inhaberin: Sara Ellinger
Sandweg 62
60316 Frankfurt am Main 
T +49 (0) 162 – 266 00 59
hello@onfilmlab.de
onfilmlab.de

Ust.-Ident.-Nr.: DE298914194
Steuernummer: 1281506670

und Ihnen als unseren Kunden (nachfolgend auch „Besteller“). Grundlage einer Bestellung und eines Vertrags sind daher immer unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren Kenntnisnahme und Einbeziehung Sie mit einer Bestellung bzw. bei der Anmeldung in Ihrem Kundenkonto bei uns anerkennen und bestätigen. Sie können die AGB an dieser Stelle stets einsehen und bei Bedarf ausdrucken. Abweichende Bedingungen von Ihnen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich schriftlich der Geltung zugestimmt. 

Wir bieten insbesondere die Entwicklung und das Scannen analoger Bildvorlagen an. Darüber hinaus ist der Erwerb von Negativfilmen möglich, ferner bieten wir u.a. auch den Erwerb von Gutscheinen an. Die in unseren Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren verwendeten Papiere, Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich, wie andere Farbstoffe auch, mit der Zeit geringfügig verändern, zum Teil sogar von einer Produktionscharge zur nächsten. Veränderungen treten insbesondere im Laufe der Zeit durch hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit – oder deren starke Schwankung – sowie Sonneneinstrahlung auf. Damit Sie dauerhaft Freude an unseren Produkten haben, sollten Sie diese weder ganz noch in Teilen direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, nicht unmittelbar über Heizungen hängen und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit aussetzen. 

Sie können uns unter der E-Mail-Adresse hello@onfilmlab.de erreichen. 

§ 1 Geltungsbereich

(1)

Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind. Die AGB gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird.

(2)

Alle zwischen Besteller und Anbieter im Zusammenhang mit dem Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich aus diesen AGB, der schriftlichen Auftragsbestätigung des Anbieters und Annahmeerklärung des Anbieters.

(3)

Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(4)

Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht akzeptiert. Dies gilt auch, wenn der Anbieter der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

§ 2 Vertragsschluss 

A. Scannen & Entwickeln

(1)

Der Besteller erteilt dem Anbieter durch Zusendung von unentwickeltem Filmmaterial den Auftrag zur Entwicklung und/oder anschließenden Digitalisieren durch Einscannen der analogen Vorlagen. Im Gegensatz dazu erteilt der Besteller dem Anbieter durch Zusendung von bereits entwickeltem Filmmaterial den Auftrag zum ausschließlichen Digitalisieren durch das Einscannen der analogen Vorlagen. In sämtlichen Fällen gibt der Besteller durch Anklicken des Bestellbuttons „Jetzt bestellen“ ein verbindliches Vertragsangebot ab. 

(2)

Vor Absenden der Bestellung kann der Besteller die Daten jederzeit ändern und einsehen, eventuelle Eingabefehler erkennen und vor der verbindlichen endgültigen Abgabe seiner Bestellung gegebenenfalls berichtigen. Der Anbieter wird dem Besteller unverzüglich den Zugang der Bestellung per E-Mail bestätigen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme dar. Die Annahmeerklärung durch den Anbieter erfolgt nach Eingang des Bildmaterials durch ausdrückliche Annahmebestätigung.

(3)

Bezüglich des Bestehens von Urheberrechten ist der Anbieter auf die Erläuterung des Bestellers angewiesen. Werden infolge unterlassener Unterrichtung durch die Ausführung des Auftrags Rechte jedweder Art verletzt, haftet der Besteller hierfür allein. Der Besteller hat den Anbieter von Ansprüchen Dritter sofort freizustellen.

B. Onlineshop für Waren

(1)

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.

(2)

Die von Ihnen über den Button „In den Warenkorb“ ausgewählten Produkte werden Ihnen zum Abschluss des Bestellprozesses noch einmal in einer Bestellübersicht zusammengefasst. Hier sollten Sie alle im Rahmen des Bestellprozesses gemachten Angaben überprüfen und über die Schaltfläche „ändern“ ergänzen bzw. berichtigen. 

(3)

Durch Anklicken des Buttons [Kaufen/kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

§ 3 Internetangebot (für Scans)

Die Scans werden für 14 Tage zum Download angeboten. Anschließend werden diese auf dem Internetserver und der EDV des Anbieters gelöscht. Der Anbieter garantiert keine permanente Verfügbarkeit des Internetservers. Eine dauerhafte Sicherung der Daten wird ebenfalls nicht angeboten.

§ 4 Lagerung von Negativen (für Entwicklung und Scan)

Auf Wunsch können Negative ein Jahr eingelagert werden. Filme werden grundsätzlich nach der Verarbeitung in Filmstreifen geschnitten und gesleeved.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zu zahlen. Der Anbieter arbeitet auf Vorkasse. Wird ein Auftrag binnen 2 Monate nach Rechnungsstellung und Mahnung nicht bezahlt und erhält der Anbieter keine weitere Information vom Kunden, so wird der Auftrag vernichtet. Weiterhin stellt der Anbieter die Bezahlmöglichkeiten mit Paypal zur Verfügung. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Nutzung von PayPal erhalten Sie auf unseren Datenschutzinformationen.

§ 6 Versand und Verpackung

(1)

Die Versandkosten gehen grundsätzlich zulasten des Bestellers.

(2)

Der Besteller ist verpflichtet, auf eine sichere und hinreichende Verpackung seiner Bildvorlagen zu achten. Der Hinversand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Für Beschädigungen und für Verluste während des Transportes wird keine Haftung übernommen. Für den Rückversand finden die gesetzlichen Regelungen des Verbrauchergüterkaufs Anwendung. Dies gilt nicht, wenn der Besteller eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Verswendung bestimmte Person beauftragt haben.  

(3)

Die Versandkosten sind im Preis der Bestellung nicht enthalten und werden diesem jeweils hinzugerechnet. Die Höhe der Versandkosten ist abhängig von der Bildgröße und von der bestellten Produktart. Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands:

  • Versandkostenpauschale bei Shop Bestellungen: 5,99 €
  • Rücksendung der Negative: 3,50 €

§ 7 Vorbehalt für Entwicklung und Scans

(1)

Die angegebenen Formate sind Arbeitsformate und können durch Beschnitt kleiner ausfallen. Macht der Besteller keine konkreten Angaben über die gewünschte Farbe, Helligkeit oder den Kontrast, so bestimmt der Anbieter diese Eigenschaften nach dem eigenen technischen Stand. Bei Nachbestellung wird auf Grund materialbedingter Ursachen ein gleiches Ergebnis nicht zugesichert. Die bei fotografischen Materialien verwandten Farbstoffe verändern sich im Laufe der Zeit. Die spektrale Farbempfindlichkeit und Farbwiedergabe verschiedener Materialien, wie z.B. Monitore, Fotopapier, Film, Injektpapier, Drucke etc. können untereinander unterschiedlich sein und entsprechen nicht unbedingt der Wahrnehmung durch das menschliche Auge.

(2)

Alte Filme, Effektfilme und Filme unbekannter Herkunft werden auf Kundenbestellung verarbeitet. Der Anbieter behält sich allerdings das Recht vor, Aufträge mit solcher Gattung Film abzulehnen. Farbverbindliches Arbeiten ist bei solchen Filmen technisch nicht möglich.

§ 8 Widerrufsrecht

(1)

Der Besteller hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen, sofern er einen Verbraucher i.S.d. § 13 BGB darstellt.

(2)

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Besteller oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

(3)

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Besteller [Name des Unternehmers, Anschrift und, soweit verfügbar Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail Adresse eintragen] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

(4)

Der Besteller kann das Muster-Widerrufsformular ausfüllen und übermitteln. Macht der Besteller von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird wir Ihm unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermittelt.

(5)

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Besteller die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet hat.

(6)

Wenn der Besteller diesen Vertrag widerruft, hat der Anbieter alle Zahlungen, die vom Besteller erhalten worden sind, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Besteller eine andere Art der Lieferung als die vom Anbieter angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt habt), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei dem Anbieter eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt worden ist, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Besteller wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Anbieter kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren zurückerhalten hat oder bis der Nachweis erbracht worden ist, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(7)

Der Besteller hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet worden ist, an den Anbieter zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Besteller die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

(8)

Der Besteller trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

(9)

Der Besteller muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

__________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Gewährleistung

(1)

Verbraucher i.S.d. § 13 BGB werden gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und dem Anbieter sowie dem Transportunternehmen Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Eine spätere Geltendmachung von offensichtlichen Mängel führen bei einem Verbraucher jedoch nicht zu einem Verlust der Gewährleistungsrechte.

(2)

Soweit der Besteller Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist, gilt abweichend für die Entwicklung und Scans der analogen Bildvorlagen: Dem Besteller obliegt nach § 377 Abs. 1 HGB die Pflicht, die Ware unverzüglich auf Mängel zu untersuchen und Mängel binnen 14 Tagen ab Empfang der Ware in Textform anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab deren Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

(3)

Der Anbieter haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Anbieter bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(4)

Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung des Anbieters: Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Besteller regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

(5)

Geringfügige Verschmutzungen oder Fehler auf dem Trägermaterial des Films werden im Normalfall durch die im Scanner integrierte Staub- und Kratzererkennung (ICE) zuverlässig erkannt und entfernt. Dieses Verfahren findet allerdings nur bei der Digitalisierung von Farbnegativen und Diapositiven Anwendung. Schwarzweiß-Vorlagen müssen nach der Digitalisierung manuell ausgefleckt werden, was aber kein Leistungsbestandteil des Anbieters ist. Unter Umständen kann es aber vorkommen, dass trotz vorangehender Sichtprüfung und Säuberung mittels Druckluft die Verschmutzungen oder Fehler nicht entfernt werden können und somit in der finalen Bilddatei sichtbar sind. Eine Reinigung des Bildmaterials ist vom Anbieter vertraglich nicht geschuldet. Befindet sich das gelieferte Bildmaterial in einem unverhältnismäßig schlechten Zustand, behält sich der Anbieter vor, den Auftrag abzulehnen oder die Konditionen der Verarbeitung nachträglich und in Absprache mit dem Besteller neu zu verhandeln.

(6)

Der Besteller ist für die Richtigkeit der von Ihm eingegebenen Daten verantwortlich.

§ 10 Haftung

Der Anbieter haftet stets nur auf Geldersatz – ohne entgangenen Gewinn-, nicht auf Naturalrestitution. Vor der Weiterverarbeitung jeglicher Art sind die Erzeugnisse des Anbieters durch den Besteller auf Genauigkeit zu überprüfen. Bei Verlust, Zerstörung oder Beschädigung infolge Diebstahl, Feuer, Wassereinbruch etc. haftet der Anbieter nur bis zur Höhe der üblichen Versicherung, wenn nur leichte Fahrlässigkeit zur Last fällt.

§ 11 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden das Eigentum des Anbieters. Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt für Unternehmer i.S.d. § 14 BGB.

§ 12 Datenschutz

Um die vertraglichen Leistungspflichten erbringen zu können, ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Ihnen erforderlich. In diesem Zusammenhang gelten die Datenschutzinformation der ON FILM LAB.

§ 13 Änderung der Nutzungsbedingungen; Kündigungsrecht des Anbieters

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen nach eigenem Ermessen jederzeit mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Über bevorstehende Änderungen wird der Anbieter die Nutzer per E-Mail unterrichten. Die E-Mail enthält einen Link zu den geänderten Nutzungsbedingungen, deren Änderungen kenntlich gemacht sind. Sofern der Nutzer den Änderungen nicht innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Bekanntgabe in Textform (d.h. per Brief, E-Mail oder Fax) widerspricht, gilt dies als Zustimmung zur geänderten Fassung der Nutzungsbedingungen. Hierauf wird der Nutzer hingewiesen. Widerspricht der Nutzer fristgemäß, so ist der Anbieter berechtigt, die Registrierung des Nutzers mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

§ 14 Schlussbestimmung

(1)

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt.

(2)

Auf den vorliegenden Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

(3)

Erfüllungsort für alle Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die sich aus diesem Vertrag ergeben, ist der Sitz der On Film Lab in Frankfurt am Main.

(4)

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist Frankfurt am Main.

Was möchtest du bestellen?
  • Entwickeln & Scannen
    ab 12 €
    inkl. 19% USt.
  • Entwickeln
    ab 5 €
    inkl. 19% USt.
  • Scannen
    ab 7 €
    inkl. 19% USt.
Welchen Film sollen wir für dich entwickeln?
  • C41
    5 €
    inkl. 19% USt.
    Farbnegativ
  • BW
    8 €
    inkl. 19% USt.
    Schwarz-Weiß
Sollen wir deinen Film pushen oder pullen?
  • Standard
    inklusive
  • +2
    + 8 €
  • +1
    + 4 €
  • -1
    + 4 €
  • -2
    + 8 €
Welches Format hast du fotografiert?
  • 35 mm
    Kleinbild
  • 120
    Mittelformat
Wie groß soll dein Scan sein?
  • M
    7 €
    inkl. 19% USt.
    35mm: 2100 x 3150 pixels
    120: ca. 3000 x 4000 pixels
    Bei Scangröße M ist keine benutzerdefinierte Auswahl möglich.
  • XL
    11 €
    inkl. 19% USt.
    35mm: 6744 x 4492 pixels
    120: ca. 4824 x 3533 pixels
Sind deine Negative schon geschnitten?
  • Nein
    inklusive
  • Ja
    + 3,50 €
  • Nein
    inklusive
  • Ja
    + 5,50 €
Welche Einstellungen willst du?
  • Standard
    Wir entscheiden für dich.
    (jpg, standard Farben)
  • Benutzerdefiniert
    du entscheidest selbst.
    nur möglich für XL Scans (Tiff, Scanner, Farbtöne, Vorlieben)
Scan
Scanner
Scan Vorlieben
Color Tones
Contrast
Brightness
Kommentare
weiter
Wieviele Filme hast Du?
Wie schnell brauchst du deinen Film?
  • Standard
    inklusive
    Lieferzeit max. 7 Arbeitstage
  • Express
    6 €
    inkl. 19% USt.
    Lieferzeit max. 2 Arbeitstage
Was sollen wir mit deinen Negativen machen?
  • Archivieren
    25 €
    inkl. 19% USt.
    jährlich inklusive einmaligen Rückversand
  • Entsorgen
  • Zurück
    Du kannst im weiteren Bestellprozess auswählen, ob Du Deine Negative abholen oder zurückgeschickt bekommen möchtest.
Deine Bestellung liegt im Warenkorb. Was möchtest du jetzt tun?
  • weiter einkaufen
  • Bestellung abschließen

Warenkorb ist leer

Warenkorb

Gesamt

  • 19,00 €
    inkl. 19% USt.
Zum Warenkorb

Warenkorb ist leer

Warenkorb

Gesamt

  • 19,00 €
    inkl. 19% USt.
Zum Warenkorb